(0 30) 68 08 56 89-0 kontakt@ems-neukoelln.de

Werteerziehung und Soziales Lernen

Die Kinder an unserer Schule sollen glücklich sein, friedlich sein und etwas lernen.

Die Vermittlung von Werten ist ein ganz wichtiger Teil des Lernens an der Schule. Höflich zu den Erwachsenen sein, sich untereinander helfen, sich nicht beleidigen: Fast alle Kinder leben und handeln so, wenn sie alleine oder in kleinen Gruppen sind. Sie sind dann die lieben Kinder, die ihre Eltern von zu Hause kennen. In großen Gruppen, in der Turnhalle, auf dem Pausenhof aber gibt es schnell einmal einen Streit.

Wie kann man so einen Streit ohne Beleidigungen oder gar Schläge und Tritte lösen? Was kann man sich sagen, um einen Streit aufzuhören, wenn sich beide Kinder schon beleidigt haben? Diese Themen lernen die Kinder im Fach „Soziales Lernen“. Dort üben Lehrer*in und Erzieher*in mit den Kindern, wie man miteinander umgeht, damit man gut und friedlich miteinander leben kann. Auch in „Lebenskunde“ lernt man dazu wichtige Sachen.

Außerdem gibt an unserer Schule den Schwerpunkunterricht „Streitschlichter“, in dem immer wieder Kinder der fünften und sechsten Klassen dazu ausgebildet werden, Streits so zu beenden, dass sich alle wieder in die Augen sehen können, weil es keine Gewinner und Verlierer gibt.

Mehr Informationen

Das ist ein kleines Infofenster für weiterführende Details.